Landratsamt kündigt Einigung an

Streit um Lastwagenverbot zwischen Saaldorf und Surheim soll enden

  • schließen

Saaldorf-Surheim - Seit 2015 streiten das Landratsamt, die Gemeinde Saaldorf-Surheim und die Stadt Freilassing um das Verbot. Nun scheint ein Ende in Sicht.

Seit 2015 streiten das Landratsamt Berchtesgadener Land und die Gemeinde Saaldorf-Surheim darum, dass die Tonnage auf der Gemeindestraße zwischen Saaldorf und Surheim begrenzt wird. Nun scheint bald ein Ende in Sicht, wie Sprecher Andreas Bratzdrum vom Landratsamt auf Nachfrage von heimatzeitung.de mitteilt. Er spricht von zwei Wochen, in denen alle restlichen Fragen geklärt werden sollen.

Hintergrund ist, dass die Gemeinde im Herbst 2014 eigenmächtig die Tonnage auf dem Abschnitt auf zwölf Tonnen begrenzt hat. Daraufhin hat sich die Stadt Freilassing über den Ausweichverkehr beklagt. Versuche, die Situation einvernehmlich zu klären, sind bisher gescheitert. Wie das vom Landratsamt angekündigte Ergebnis aussieht, ist derzeit offen.

ksl

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Saaldorf-Surheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser