In Saaldorf-Surheim - Polizei sucht Zeugen

Jogger schlägt Radfahrer (59) zu Boden und flüchtet

Saaldorf-Surheim - Attacke in Saaldorf-Surheim: Vollkommen unvermittelt schlug ein junger Jogger einem Radfahrer (59) ins Gesicht, so dass der 59-Jährige zu Sturz kommt. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Samstag, den 10. April, radelte ein einheimisches Ehepaar gegen 11.45 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Weng in Richtung Sillersdorf. Dabei kam den Fahrradfahrern zwei Jogger (ein junger Mann und eine junge Frau) entgegen, welches dem Ehepaar kein Passieren ermöglichte. Der 59-jährige Fahrradfahrer musste den Läufern ausweichen. Dabei kam der junge Jogger auf den Radler zu und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht, so dass der 59-jährige zu Sturz kam.

Die Jogger weigerten sich anschließend ihre Personalien anzugeben und liefen querfeldein davon. Der Fahrradfahrer erlitt durch den Schlag und den darauffolgenden Sturz leichte Verletzungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 in Verbindung zu setzen.

Die beiden Jogger werden folgt beschrieben:

Der Täter soll zirka 25 Jahre alt sein. Er ist etwa 180 Zentimeter groß und hat eine kräftige Statur. Der Jogger trägt einen Vollbart, hat dunkle, gelockte Haare und war mit einem dunkelblauen T-Shirt sowie einer kurzen, schwarzen Hose bekleidet.

Die Begleiterin ist ebenfalls ungefähr 25 Jahre alt. Sie ist 170 Zentimeter groß. Zum Tatzeitpunkt war sie mit einem grauen T-Shirt und langen, schwarzen Leggins bekleidet. Die brünetten Haare hatte sie zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare