Neues aus der Gemeinderatssitzung 

Möglicher Baugebinn für Ortsumfahrung Neusillersdorf steht fest

+
  • schließen

Saaldorf-Surheim - Im November dieses Jahres informierte Bürgermeister Bernhard Kern über die Planungen zur Verlegung der Staatsstraße 2104. In der Gemeinderatssitzung am Mittwoch wurden nun konkrete Details genannt: 

Wie heimatzeitung.de bereits berichtete, sei in der jüngsten Gemeinderatssitzung die aktuelle Sachlage zur Verlegung der Staatsstraße 2104 im Bereich von Neusillersdorf vorgestellt worden. Die Abteilungsleiterin im Staatlichen Bauamt Traunstein, Bernadette Wallner, habe darüber eine ausführliche Präsentation gehalten.  

Weiter heißt es, dass Bürgermeister Bernhard Kern die Planung akzeptiert und die Jahre 2022/23 als möglichen Baubeginn angesetzt habe. Zum Zeitplan könne sie keine "belastbare Aussage" treffen, so Waller. 

Bereits 2015 berichtete bgland24.de über die prekäre Situation bei Neusillersdorf.

Wenig später reichten mehr als 2000 Einwohner ihre Unterschrift für die geplante Straßenverlegung ein.

Vor gut einem Jahr liefen dann schon die ersten Planungen zur Ortsumfahrung Neusillersdorf.

Zurück zur Übersicht: Saaldorf-Surheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser