Horror-Crash: Das war mal ein BMW

+

Saaldorf/Laufen - Am Mittwochmorgen geriet ein 24-Jähriger mit seinem BMW ins Schleudern und prallte in einen Wald. Am Vormittag erlag der junge Mann seinen Verletzungen.

Lesen sie auch die Polizeimeldung

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 6.40 Uhr, auf der Kreisstraße BGL 3 zwischen Saaldorf und Laufen. Ein 24-jähriger aus Niederösterreich war mit seinem BMW in mehrere Bäume geprallt. Wenig später verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Tödlicher Unfall auf der Kreisstraße BGL3

Der junge Mann war alleine auf der Fahrbahn, als er auf nasser Straße ins Schleudern kam. Der Wagen kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte in den dortigen Wald. Dor blieb das völlig zerstörte Fahrzeug zwischen mehreren Bäumen hängen.

Die Feuerwehren Saaldorf und Surheim, ein Notarzt aus Freilassing, ein Rettungswagen des Roten Kreuzes und die Polizei waren am Unfallort. Sie befreiten den 24-jährigen aus dem Auto. Nach notärztlicher Versorgung im Rettungswagen und künstlicher Beatmung forderte der Notarzt den Rettungshubschrauber "Christoph 14" an. Er wurde ins Klinikum Traunstein geflogen, wo er wenige Stunden später verstarb.

Schwerer Unfall auf der BGL 3

Die Eltern des jungen Mannes, die auch an den Unfallort geeilt waren, wurden durch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Beamte der Polizeiinspektion Freilassing übernahmen die Unfallaufnahme, ein Sachverständiger wurde an die Einsatzstelle beordert. Die Kreisstraße war etwa drei Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden am Fahrzeug liegt bei etwa 10.000 Euro.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz/Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser