Crash am Donnerstag

Mann (49) schleudert mit Citröen über die A8

+

Piding - Einen langen Rückstau verursachte ein Baden-Württemberger am Vormittag auf der A8. Der Fahrer verlor bei der Ausfahrt Piding die Kontrolle über seinen Wagen.

Am Donnerstagvormittag, gegen 10.40 Uhr, ist ein 49-jähriger Mann aus Baden-Württemberg mit seinem Citroën Xsara Picasso auf der A8 in Fahrtrichtung München kurz vor der Ausfahrt Piding in die Leitplanke geprallt.

Das in der Schweiz zugelassene Auto schleuderte über die Fahrbahn und blieb schwer beschädigt auf der rechten Spur entgegen der Fahrtrichtung liegen. Weitere Autofahrerinnen kümmerten sich um den verletzten Fahrer, setzten einen Notruf ab und sicherten die Unfallstelle ab.

Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes versorgte den Verletzten und brachte ihn dann zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Zollbeamte vom Grenzübergang Schwarzbach-Autobahn und eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Siegsdorf sicherten die Unfallstelle ab und nahmen den genauen Hergang auf.

Die Unfallstelle:

Gegen die Leitplanke: A8-Crash bei Piding

Der rechte Fahrstreifen der A8 war während der Unfallaufnahme blockiert, wobei sich der restliche Verkehr einige Hundert Meter weit zurückstaute.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Piding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser