Gemeinderat diskutiert über Möglichkeiten

Tempolimit für Högler Straße in Piding gefordert

  • schließen

Piding - In den Bereichen Kleinhögl und Einmündung Inneberg sollen Verkehrsteilnehmer nicht mehr 100 Kilometer pro Stunde fahren dürfen. Bisher hat das Landratsamt dies immer abgelehnt. Doch die Gemeinde lässt sich nicht unterkriegen.

Über einen fraktionsübergreifenden Antrag zu einem Tempolimit auf der Högler Straße in Piding, die auch die Kreisstraße BGL7 ist, ist in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates am Montagabend diskutiert worden, wie Reichenhaller Tagblatt und Freilassinger Anzeiger berichten.

Zahlreiche Gefahrenpotenziale sehen die antragstellenden Gemeinderäte: Zum einen wegen der engen Straße, die im Begegnungsverkehr für Probleme sorgt, zum Teil unübersichtlich, abschüssig und kurvenreich ist - zum anderen wegen schlechter Sicht aufgrund der Licht-Schatten-Verhältnisse und versteckter Hofausfahrten, heißt es laut Reichenhaller Tagblatt und Freilassinger Anzeiger.

Bereits viermal hat die Verwaltung einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Landratsamt gestellt, die Geschwindigkeit von derzeit Tempo 100 abzusenken, und jedes Mal eine Absage kassiert, weshalb das Thema nun im Kreistag auf die Diskussionsagenda gestellt werden soll, wie Reichenhaller Tagblatt und Freilassinger Anzeiger berichten.

ksl

Rubriklistenbild: © picture alliance/Bernd Settnik

Zurück zur Übersicht: Piding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser