Polizei sucht Zeugen

Ermittlungen nach sexuellem Übergriff in Piding - Das ist der Stand der Dinge

Piding - Am Sonntag, den 26. April, kam es gegen 22.30 Uhr zu einem sexuellen Übergriff auf eine Frau, welche sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg befand. Die Kripo übernahm die Ermittlungen und sucht nun Zeugen.

Update, 29. April, 11.25 Uhr - Keine Hinweise eingegangen

Wie Stefan Huber, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von BGLand24.de berichtet, sind bislang keine Hinweise zu dem Übergriff am 26. April in Piding eingegangen. Zuvor hatte die Polizei einen Zeugenaufruf veröffentlicht. 


Derzeit wird nach drei Männern gefahndet.

Erstmeldung

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Sonntagabend befand sich eine Frau zwischen 22.30 und 23 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg. Nach den Angaben der Frau sei sie in einem unbeleuchteten Waldstück im Bereich des Schlosswegs von drei unbekannten Männern von hinten angegriffen und zu Boden gerissen worden. Einer der Täter hätte sich auf die Frau gekniet, während die anderen Beiden nur daneben gestanden hätten. 

Nach kurzer Zeit habe dann der auf ihr kniende Täter von der Frau abgelassen und alle drei flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. 

Die Geschädigte meldete sich gestern Nachmittag bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall und erstattete Anzeige. Von dort aus wurden daraufhin die ersten Sofortmaßnahmen in Absprache mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Traunstein veranlasst. Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat für Sexualdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernommen. Die Anzeigenerstatterin beschrieb die Täter wie folgt: 

Die Anzeigenerstatterin beschrieb die Täter wie folgt: 

  • 1. Täter: männlich, zirka 35 Jahre alt, zirka 175 Zentimeter groß, schlank bzw. athletisch, blonde Haare, auffällig gebräunte Haut (evtl. Solarium), kein Bart, sprach akzentfreies hochdeutsch, trug ein weißes T-Shirt, insgesamt gepflegtes äußeres Erscheinungsbild; 
  • 2. Täter: männlich, zirka 40 bis 45 Jahre alt, zirka 185 Zentimeter groß, schlank, ebenfalls hochdeutsch sprechend, trug eine dunkle Jogginghose, insgesamt ungepflegtes Erscheinungsbild; 
  • 3. Täter: männlich, Zirka 40 bis 45 Jahre alt, Zirka 185 bis 190 Zentimeter groß, schlank, ebenfalls hochdeutsch sprechend, trug auch eine Jogginghose, insgesamt ebenfalls ein ungepflegtes Erscheinungsbild;

Die Kriminalpolizei Traunstein bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung: 

  • Wer hat vor, während oder nach der Tatzeit (Sonntag, den 26.04.2020, zwischen 22.30 und 23.00 Uhr) im o.g. Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht? 
  • Wer hat das Opfer im Bereich des Schlosswegs gesehen? 
  • Wer kann sonst Angaben zu den Tätern oder der Tat machen? 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare