Unfassbarer Fall in Piding

Sturzbetrunkener Vater rast mit Tochter (6) über B20

Piding - Dieser Fall macht sprachlos: Ein sturzbetrunkener Vater war am Sonntagabend mit seinem Auto deutlich zu schnell auf der B20 unterwegs. Als die Polizei den Mann stoppte, staunten die Beamten nicht schlecht:

Am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall auf der Bundesstraße 20 im Bereich von Bad Reichenhall auf einen Verkehrsteilnehmer aufmerksam, der mit seinem Renault in Richtung Piding fuhr. 

Die Beamten stellten fest, dass der Fahrzeuglenker die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritt und immer wieder aus unerklärlichen Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Hierbei überfuhr er mehrmals die durchgezogene Linie und eine Sperrfläche. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es glücklicherweise nicht. 

Der Fahrzeugführer wurde im Gemeindegebiet von Piding aufgrund seiner Fahrweise angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 40-jährigen Fahrzeuglenker aus Bad Reichenhall deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Zum Entsetzen der Beamten befand sich auf dem Beifahrersitz die sechsjährige Tochter des Fahrzeuglenkers. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,3 Promille.

Die Tochter wurde der herbeigerufenen Mutter an Ort und Stelle übergeben. Anschließend musste der Fahrzeuglenker die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Der Führerschein des Mannes wurde noch vor Ort sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Piding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser