Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fairness, Herkunft und Nachhaltigkeit

Molkerei und Frischdienst Berchtesgadener Land auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg

Quasi als Heimspiel nehmen die Molkereigenossenschaft Berchtesgadener Land und der am gleichen Standort angesiedelte Frischdienst Berchtesgadener Land an der Alles für den Gast, die von 05. bis 09. November in Salzburg stattfindet, teil.

Die Meldung im Wortlaut:

Piding - Die Molkerei Berchtesgadener Land steht für Fairness, Herkunft und Nachhaltigkeit. Als Genossenschaft erfasst und verarbeitet sie die Milch ihrer rund 1.800 Landwirt:innen zwischen Watzmann und Zugspitze. Seit über 20 Jahren wird dabei auch Milch aus dem Salzburger Land, Oberösterreich und seit kurzem auch aus Tirol verarbeitet. Neben einem breiten Sortiment für Endverbraucher:innen bietet das Unternehmen aus Piding seit über 50 Jahren Milch, Topfen, Schlagrahm, Sauerrahm und z.B. Joghurt für Großverbraucher im 5 bzw. 10 kg Eimer im Sortiment an. Seit 2009 werden die Produkte zusätzlich auch in Naturland Fair Bio-Qualität in 5kg Eimern angeboten. Höchste Qualität nachhaltig produziert ist das Kredo des Unternehmens, das IFS-, Bio-, Kosher- und z.B. Halal-zertifiziert ist und 2019 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde.

Der Frischdienst Berchtesgadener Land ist ein klassischer Lebensmittelgroßhändler und vertreibt rund 2.500 Produkte im Umkreis von rund 100 km. Er ist damit ein echter „Grenzgänger“. Der Unternehmensstandort befindet sich auf dem Molkereigelände in Piding und damit nur wenige Kilometer vor den Toren Salzburgs. Als Frischdienst beliefert er die Gastronomie und Hotellerie ebenso wie Systemgastronomien in Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen, Betriebsgastronomien, aber auch Handwerksbetriebe wie Bäckereien, Konditoreien, Metzgereien, Eisdielen und natürlich den Lebensmitteleinzelhandel. Groß geschrieben wird der Kundenservice beim Frischdienst Berchtesgadener Land, der sehr geschätzt wird. Denn Stammfahrer, persönlicher Kundenkontakt, flexible, schnelle Lieferung, kurze direkte Lieferwege und die Erfüllung individueller Produktwünsche sind in der Auslieferung inzwischen leider immer häufiger die Ausnahme. Auch im Frischdienst ist Herkunft ein wichtiger Qualitätsaspekt und so wird ein breites Regionalsortiment geführt. Für viele Gäste und Käufer sind Regionalität und Nachhaltigkeit eines Produkts mittlerweile das ausschlaggebende Kaufkriterium. Und so verwundert es nicht, dass beim Einkauf ein Schwerpunkt auf der regionalen Herkunft von Lieferanten liegt. Das gilt für das Angebot an Milch und Käseprodukten genauso wie für Säfte, Nudeln oder z.B. Schokolade. Daneben ist es dem Unternehmen wichtig aktuelle Ernährungstrends frühzeitig im Sortiment aufzugreifen. So bietet es z.B. auch vegane Produkte sowie eine breite Palette an laktosefreien Milchprodukten an.

Pressemeldung der Molkerei Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © THOMAS PLETTENBERG

Kommentare