Aus dem Gemeinderat

Kommt Kindergarten-Neubau auf das Schulgelände West?

+
Im Pidinger Rathaus ist man sich grundsätzlich einig, dass der Kindergartenneubau auf das Schulgelände kommen soll.

Piding - Für den geplanten Kindergarten in Piding gibt es einen vorläufigen Standort. Am Schulgelände West könnte dieser laut vorläufigem Beschluss des Gemeinderats angesiedelt werden. Dort befindet sich der Verkehrserziehungsplatz und die Tartanbahn für die Sportler. Allerdings müssen noch einige Fragen geklärt werden.

Im Vorfeld hatte sich der Gemeinderat auf zwei mögliche Standorte festgelegt an denen der Kindergarten gebaut werden könnte. Der eine Standort ist das Schulgelände, der andere das Freizeitgelände. Weil dieser im Außenbereich liegt, ist eine Umsetzung allerdings nicht ohne weiteres machbar. Gespräche mit dem Wasserwirtschaftsamt und dem Landratsamt Ende vergangenes Jahr haben außerdem ergeben, dass das Schulgelände West der bessere Standort für einen Kindergartenneubau ist, da dort kein Bebauungsplan nötig ist. 

Allerdings gibt es einen Nachteil: Denn die Tartanbahn und der Verkehrserziehungsplatz müssten am Ende verlegt werden. Im Gemeinderat spricht man sich prinzipiell für den Standort aus, jedoch sollen die Pläne zunächst präzisiert werden, da mehrere Fragen ungeklärt sind, etwa die Parkplatzsituation. 

Redaktion BGLand24.de

Zurück zur Übersicht: Piding

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT