Landkreis Berchtesgaden: Unfälle auf der A8 und B20

Bei Ausweichmanöver mit über 70 km/h frontal in Metall-Geländer gekracht

BMW prallt gegen Metall-Geländer
+
Der Bmw-Fahrer wich nach rechts aus und prallte mit rund 70 Stundenkilometern frontal in das dortige Metall-Geländer.

Landkreis - Zwei Unfälle auf der A8 und der B20 hielten die Einsatzkräfte am Donnerstagabend auf Trab.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Gegen 18.50 Uhr musste die Rettungswagen-Besatzung des Teisendorfer Roten Kreuzes zusammen mit Feuerwehr, Polizei und Autobahnmeisterei auf die A8 ausrücken, wo sich in Fahrtrichtung Salzburg bei Aufham ein Unfall mit zwei Autos ereignet hatte; die beiden nach erster Einschätzung leicht Verletzten verweigerten aber den Transport ins Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Straße.

Unfall in Piding: Mit 70 km/h gegen Metall-Geländer gekracht


Gegen 20.20 Uhr ereignete sich dann ein weiterer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der B20 bei Piding: Ein mit zwei Leuten besetzter Bmw war von Reichenhall kommend in Richtung Freilassing unterwegs, als ein entgegenkommendes Fahrzeug links über die Gegenfahrbahn nach Mauthausen abbog. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich der Bmw-Fahrer nach rechts aus und prallte mit rund 70 Stundenkilometern frontal in das dortige Metall-Geländer der Unterführung kurz nach dem Autohaus Bachfrieder. Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes, die bereits wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe war, konnte sofort helfen, versorgte den 52-jährigen Mann und die 54-jährige Frau und brachte sie dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Pressemitteilung des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Berchtesgadener Land

Kommentare