Pressemeldung Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Tempokontrollen auf der B20 in Piding und Ainring

Ainring/Piding - Am Donnerstag, den 9. Mai, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Lasermessungen an der Bundesstraße B20 durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut

In der Zeit von 16.30 bis 17.45 Uhr mussten drei Verkehrsteilnehmer in Piding verwarnt werden. Der schnellste fuhr bei erlaubten 70 km/h mit 89 km/h. Nach der Zahlung eines Verwarngeldes im zweistelligen Bereich konnten alle Betroffenen ihre Fahrt fortsetzen.

Von 21.15 bis 22.30 Uhr wurde von den Beamten die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h an der B20 bei Ainring kontrolliert. Auch hier wurden drei Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Der Schnellste war mit 90 km/h unterwegs.

Bei der Kontrolle in Ainring konnten die Polizeibeamten zudem einen Fahrzeugführer feststellen, der mit seinen Wagen trotz erloschener Betriebserlaubnis über die Bundesstraße fuhr. Den 49-jährigen Reichenhaller erwartet nun ein Bußgeld im oberen zweistelligen Bereich, sowie einen Punkt im Fahreignungsregister. Weitere Fahrten mit dem Auto wurden dem Mann untersagt.

Pressemeldung Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Piding

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT