„Sonnenalmgarten“: Tag der offenen Tür

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding - Beim Tag der offenen Tür konnten sich die Besucher nicht nur ein Bild machen, wie die Projekte umgesetzt werden, sondern wurden auch mit Schmankerl verwöhnt.

Beim Tag der offenen Tür im Sonnenalmgarten konnten sich Besucher ein eigenes Bild davon machen, wie die beiden Gartenbau-Projekte umgesetzt werden, die zur Genossenschaft Regiostar eG gehören. Denn die Erzeugung von hochwertigen Nahrungsmitteln innerhalb der Region ist ein Teilziel der Genossenschaft - „auf dem Weg zur nachhaltigen Entwicklung und regionalen Grundversorgung im Berchtesgadener Land“.

„Sonnenalmgarten“: Tag der offenen Tür

Sonnenalmgarten

 Im „Sonnenalmgarten“, einem Permakulturgarten, baut die Genossenschaft auf einer Fläche von über 5000 Quadratmetern vor allem Gemüse und Kräuter an. Diese werden im Regioladen verkauft. Über den „Sonnenalmgarten“ möchte man dazu animieren, wieder vermehrt Obst und Gemüse eigenständig anzubauen. Beim Tag der offenen Tür konnte man sich unter anderem darüber informieren. Daneben war ein attraktives Rahmenprogramm geboten, das mit so manchem Schmankerl aufwarten konnte. Zahlreiche Verkaufsstände rund um das Thema „Garten“ waren aufgebaut, weiterhin gab es Gartenführungen und einen Gartenflohmarkt, darüber hinaus das Kinderprogramm „Basteln mit Naturmaterialien“. Vom Imkerbesuch bis hin zum Pony-Führen war alles mit dabei.

kp

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser