Überschlag am Kreisverkehr

+
Ein Bild vom Unfallort.

Piding - Am Nachmittag sind in Piding ein Auto und ein Lastwagen schwer kollidiert. Beide Fahrerinnen musste ins Krankenhaus transportiert werden.

Am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei auf die B20 zum Pidinger Kreisverkehr ausrücken, wo ein Ford Ka aus dem Landkreis Altötting und ein Speditionslastwagen aus Waldkraiburg zusammengestoßen waren. Die nach erster Einschätzung mittelschwer verletzte Autofahrerin konnte sich selbst aus ihrem Auto befreien, das auf dem Dach lag. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife leistete ihr Erste Hilfe. Das BRK brachte die 58-jährige Burghausenerin nach notärztlicher Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die 42-jährige Lasterfahrerin aus Ampfing erlitt einen Schock und wurde mit einem zweiten Rettungswagen ebenfalls ins Krankenhaus nach Reichenhall gebracht.

18 Pidinger Feuerwehrleute versorgten die beiden Fahrerinnen, bis das Reichenhaller BRK eintraf, sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den restlichen Verkehr in Richtung Freilassing durch das Pidinger Ortsgebiet und die Lastwagen über Anger um. Der Verkehr in Richtung Bad Reichenhall konnte den Kreisverkehr trotz des Unfalls weiter passieren. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Lkw und Auto krachen bei Piding zusammen

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser