Kommt ein Neubau gegen Platzprobleme?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Im Bau- und Umweltausschuss von Piding stehen heute Rathaus und Feuerwehrhaus auf der Tagesordnung. Für beides ist ein Neubau in der Diskussion:

In Piding sorgt der Plan für die Sanierung bzw. den Neubau des Rathauses und des Feuerwehrhauses weiterhin für Aufsehen. In der heutigen Sitzung des Bau- und Umweltschutzes geht es unter anderem um das wichtige Thema. Da der derzeitige Standort der beiden Gebäude der gleiche ist, muss gehandelt werden. Es wird nämlich langsam zu eng.

Als mögliche Standorte wurden vorrangig gemeindeeigene Grundstücke ins Auge gefasst. Zur Auswahl stehen die Grundstücke am Haus der Vereine, an der Schule, am Bahnhof oder auf dem Freizeitgelände. Das Mammutprojekt soll etwa fünf bis sechs Millionen Euro kosten. Noch ist unklar ob Rathaus und Feuerwehrhaus an einem gemeinsamen Ort gebaut werden oder nicht. Möglich wäre auch der Bau eines Multifunktionshauses. Dort könnten dann auch Vereine untergebracht werden. Denn auch das Haus der Vereine muss über kurz oder lang saniert werden.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser