Unfall fordert fünf Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Petting/Schönram - Am Donnerstag ereignete sich nachmittags ein schwerer Auffahrunfall. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. **neue Infos**

Polizeimeldung

Der 20-jährige Fahrer eines Opel wollte auf der Staatsstraße 2104 zwischen Petting und Schönram umdrehen. Auf Höhe Wasserbrenner nutze er die rechte Einmündung an der Straße, um in einem Zug wenden zu können. Er übersah dabei einen weiteren Opel, der sich von hinten näherte. Die 22-jährige Fahrerin konnte einen Unfall auch mit einer Vollbremsung nicht mehr verhindern und krachte dem Opel in die seitliche Heckpartie.

Zusammenstoß mit Verletzten

Nach ersten Informationen von der Unfallstelle sollen vier Personen verletzt worden sein. Die Polizei teilte später mit, dass es sogar fünf Verletzte gab. Dabei handelte es sich um vier Personen, die im Auto des Unfallverursachers saßen und die 22-jährige Fahrerin. Vier Personen wurden leicht und eine mittelschwer verletzt. Der Unfallverursacher blieb unversehrt.

Der Sachschaden beläuft sich laut Angaben der Polizei auf ungefähr 4500 Euro.

Der Rettungshubschrauber Christoph 14 brachte einen Notarzt zur Unfallstelle. Die Feuerwehr Petting regelte den Verkehr und reinigte die Unfallstelle. Das BRK war mit einem Rettungswagen und einem Krankentransporter vor Ort.

Der genaue Ablauf des Unfalls ist noch nicht geklärt.

rm/Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser