Panne bei Organtransport: BRK springt ein

Teisendorf - Zu einem außergewöhnlichen Notfall musste das BRK am frühen Donnerstagmorgen ausrücken: Es ging um eine Spenderniere aus Slowenien.

Ein Organtransporter aus Ljubljana (Slowenien) war gegen 6 Uhr auf der A8 am Teisenberg mit einem technischen Defekt liegengeblieben, die transportierte Niere musste aber spätestens um 8 Uhr in München-Großhadern sein.

Rettungsassistent Andreas Rautter übernahm die wichtige Fracht auf der Loithalbrücke und traf bereits um 7.25 Uhr beim Labor der Deutschen Stiftung für Organtransplantation in Großhadern ein, wo das Spenderorgan auf Verträglichkeit untersucht wurde. Von dort erfolgte der Weitertransport zum Patienten in Augsburg.

ml/BRK-BGL

Rubriklistenbild: © dpa/pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser