Aus dem Gemeinderat:

Kommt die Sanierungsgebühr für Palling?

  • schließen

Palling - Sollen die Einwohner in Zukunft die Straßensanierungen finanziell mittragen, oder nicht? Dieser Frage stellte sich am Donnerstag der Gemeinderat. Wie sich das Gremium entschieden hat:

Derzeit gibt es in Palling keine gültige Straßenausbaubeitragssatzung. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Gebühr für Grundstücks- und Hauseigentümer, die dann anfällt, wenn eine Gemeindestraße vor ihrer Haustür erneuert oder verbessert werden muss. Das Landratsamt hatte jüngst eine Stellungnahme der Gemeinde erbeten, ob eine solche Satzung eingeführt werden soll.

Bürgermeister Josef Jahner: "Hausintern wurde das geprüft. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es das derzeit nicht braucht." Man sei in den vergangenen Jahren auch ohne Straßenausbaubeitragssatzung gut gefahren. Daher entschied sich das Gremium einstimmig gegen die Einführung der Sanierungsgebühr. "Dies geht jetzt weiter ans Landratsamt." Dort werde dann weiter darüber entschieden, ob Palling die Satzung braucht, oder nicht.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Palling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser