Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ölspur von Teisendorf bis Wolkersdorf

+

Petting - Über insgesamt 15 Kilometer zog sich eine Ölspur am Samstagnachmittag, die aufgrund eines technischen Defekts an einem Traktor entstand.

Am Samstag Nachmittag waren gleich vier Feuerwehren im Einsatz um eine ca. 15 Kilometer lange Ölspur zu beseitigen. Ein Traktor hatte auf Grund eines technischen Defekts auf seiner Fahrt von Holzhausen bei Teisendorf über Petting, bis nach Wolkersdorf Hydrauliköl verloren.

Lange Ölspur bei Petting

Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger
Lange Ölspur bei Petting
 © Fotodesign Lamminger

Zum Reinigen der Fahrbahn waren die Feuerwehren Lampoding, Kirchanschöring, Petting und Teisendorf mit ca. 80 Einsatzkräften vor Ort. Das Bindemittel wurde nach der Handarbeit der Feuerwehr mittels einer Kehrmaschine beseitigt.

lam

Kommentare