"Notfalls lege ich mich jetzt auf die Lauer"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mitterfelden - Ärger bei einem Kreisverkehr in Ainring: Regelmäßig ramponiert offenbar ein und der selbe Lkw-Fahrer die Anlage. Bauhofleiter Riedl ist stocksauer.

Das Bankett beim Kreisverkehr am Schmidinger Weiher, nördlich von Mitterfelden, wird im süd-östlichen Kurvenbereich offenbar regelmäßig von einem größeren Lastfahrzeug - wie die tiefe Spurenlage verdeutlicht - ramponiert. Teilweise werden die Granitsteine bis ins Erdreich im Rundkurs überfahren und damit das Bankett erheblich geschädigt.

Sollte der Versucher ermittelt werden, muss er für den Schaden aufkommen, denn zur Wiederherstellung im Frühjahr - mit neuer Erdaufschüttung und Ansäen - muss die Gemeinde ihre Bauhofarbeiter von anderen anfallenden Arbeiten abziehen.

Bauhofleiter Alois Riedl ist stocksauer: Er hat herausgefunden, dass das Schwerlastfahrzeug von der Schwimmbadstraße kommt, um den Kreisverkehr kurvt und in südliche Richtung zur Ortschaft Mitterfelden einbiegt. Offenbar passiert das alles in den frühen Morgenstunden. „Notfalls lege ich mich jetzt auf die Lauer“, kündigt Riedl schon mal an.

schl / bit

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser