Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Radler vs. Schafe: Zwei Verletzte

Laufen - Nicht unerheblich verletzt hat sich am Samstag ein Ehepaar aus Oberndorf. Die Radfahrer stießen mit drei Schafen zusammen! Der Besitzer der Schafe hat nun ein Strafverfahren am Hals:

Ein Ehepaar aus Oberndorf (52 und 50 Jahre alt) fuhr mit Fahrrädern in Leobendorf von der Seestraße in Richtung Haarmoos. In einer Gefällstrecke querten unvermittelt drei Schafe die Fahrbahn. Die beiden Radfahrer, die keine Schutzhelme trugen, konnten den plötzlich auftauchenden Tieren nicht mehr ausweichen und prallten mit den Schafen zusammen.

Die beiden Radfahrer wurden bei dem Zusammenstoß nicht unerheblich verletzt. Beide wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Oberndorf gebracht.

Gegen den Besitzer der Schafe, der nicht für deren sichere Umzäunung bzw. Verwahrung gesorgt hatte, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare