Kies auf Fahrbahn führt zu Unfall

Tragischer Fahrradunfall beschäftigt Gericht

Laufen/Saaldorf - Vor gut zwei Jahren soll eine Frau aus Saaldorf-Surheim Kies auf einen öffentlichen Weg aufgeschüttet haben. Eine Radfahrerin stürzte und verstarb.

Ein tragischer Fahrradunfall hat heute ein Nachspiel vor dem Amtsgericht in Laufen.

Laut Anklage hatte sie vor gut zwei Jahren Kies auf einem öffentlichen Weg aufgeschüttet. Dabei hatte es Erhebungen von bis zu 20 Zentimetern gegeben undüber eine dieser Erhebungen stürzte eine Radfahrerin. Die Frau verstarb an den schweren Folgen des Unfalls. Deshalb lautet die Anklage auf "fahrlässige Tötung".

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser