Auf ST2103 bei Leobendorf

Lkw mit Glasplatten droht umzustürzen - Spezialfirma aus Siegsdorf eilt zur Hilfe

+
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen.

Am Donnerstag kurz nach 14 Uhr kam ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Passau alleinbeteiligt auf der ST2103, kurz vor der Ortsausfahrt in Leobendorf von der Fahrbahn ab und drohte umzukippen. 

Update, Freitag 15.50 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 28. Juni, gegen 13 Uhr, geriet ein Lkw-Fahrer, der auf der Staatsstraße 2103 in Richtung Schönram unterwegs war, am Ortsende von Leobendorf in das rechte Bankett. Da das Bankett durch starken Regen aufgeweicht war, ließ sich das Fahrzeug nicht mehr auf die Fahrbahn zurücklenken. 


Der Lkw, der Glasplatten geladen hatte, versank mit den rechten Rädern in dem aufgeweichten Boden und drohte umzufallen. Zur Bergung musste eine Spezialfirma aus Siegsdorf angefordert werden. Da bei der Bergung die Staatsstraße total gesperrt werden musste, richtete die Freiwillige Feuerwehr Laufen und Leobendorf eine Umleitung ein. An dem Lkw dürfte kein Schaden entstanden sein, der Lenker blieb unverletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen


Erstmeldung:

Mit einer aufwendigen Spezialbergung wurde der Glas-Transport-Lkw wieder auf die Fahrbahn gestellt und somit auf seine eigenen vier Räder. Die Feuerwehr aus Laufen und Leobendorf war mit zwölf Mann zur Verkehrsumleitung eingesetzt. Ein Spezialunternehmen barg das havarierte Fahrzeug mit einem Kran. Die Laufener Polizei nahm den Vorfall auf. Die ST2103 war für rund eine Stunde gesperrt.

Lkw droht auf ST2103 bei Leobendorf umzustürzen

Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz
Auf der ST2103 bei Leobendorf drohte ein Lkw umzustürzen. © FDL/ Arz

FDL/ Arz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion