Unfall bei Leobendorf

87-Jährige gerät in Gegenverkehr - 14.000 Euro Schaden

Leobendorf - Eine 87-jährige Dame aus Petting war zum Glück mit einem Schutzengel auf der St 2103 unterwegs, als sie mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geriet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Am 14. Februar gegen 16.25 Uhr ereignete sich in Leobendorf ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2103. Eine 87-jährige Fahrzeugführerin aus Petting kam aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und touchierte dort einen entgegenkommenden Pkw.

Der entgegenkommende 20-jährige Österreicher blieb beim Zusammenstoß unverletzt. Die 87-jährige Unfallverursacherin kam vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.


Beide Fahrzeuge trugen hohen Sachschaden davon. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf ca. 14.000 Euro.

Der Unfall wurde durch die Polizei Laufen aufgenommen. Die Feuerwehren Laufen und Leobendorf sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die Säuberung der Fahrbahn. Die Feuerwehr Laufen war mit drei Mann und einem Fahrzeug, die Feuerwehr Leobendorf mit neun Mann vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare