Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Widerlicher Vorfall am Abtsdorfer See

Unbekannter onaniert am Badesee vor Kindern (10, 11) - Kripo Traunstein sucht Zeugen

Am Montagnachmittag (26. Juli) entblößte sich ein bislang unbekannter Mann am Ufer des Abtsdorfer Sees im Gemeindebereich Laufen und onanierte vor zwei im Wasser befindlichen Kindern. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen übernommen und ist nun auf der Suche nach Zeugen.

Laufen - Am gestrigen Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr befanden sich zwei 10 und 11 Jahre alte Kinder beim Baden im Abtsdorfer See auf Höhe Seethal. Am Ufer konnten die beiden Kinder einen Mann wahrnehmen, der augenscheinlich onanierte.

Als er bemerkte, dass die Kinder auf ihn aufmerksam geworden waren, flüchtete er in Richtung Parkplatz. Die beiden Kinder liefen nach Hause und erzählten Familienangehörigen von dem Vorfall, die umgehend die Polizei verständigten. Trotz einer sofort eingeleiteten Tatortbereichsfahndung mit mehreren Streifenbesatzungen konnte der Mann nicht mehr festgestellt werden.

Die Kinder konnten den unbekannten Mann wie folgt beschreiben: etwa 50 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, korpulente Statur, Glatze mit leichtem weißen Haarkranz, Brillenträger, Dreitagesbart. Zur Bekleidung ist nur eine schwarze Badehose bekannt. Zudem trug der Mann einen schwarzen Rucksack mit sich.

Vermutlich flüchtete der Mann mit einem dunklen, möglicherweise blauen, Pkw. Beamte der Kriminalpolizei Traunstein übernahmen umgehend die Ermittlungen und sind nun auf der Suche nach Zeugen.

Zeugenaufruf:

Wer hat am Montag (26. Juli) zwischen 15 und 16 Uhr im Bereich Seethal, Abtsdorfer See, Gemeindebereich Laufen, den oben geschilderten Vorfall beobachtet?

Wer kann sonst Hinweise geben, die zur Identifizierung des bislang unbekannten Mannes führen könnten?

Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Traunstein unter der Telefonnummer: 0861/9873-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare