Große Spendenaktion in Laufen

Laufener Adventsfenster beendet - 7.000 Euro Spenden

+
Den Abschluss des 4. Laufener Adventsfensters übernahm Pfarrer Eibl mit einer Gruppe von Firmlingen am 24. Dezember. Der besinnliche Teil war die Kindermette selbst mit der erzählten und als Krippenspiel dargestellten Geschichte vom Stiftskater Schorschi und dem Krippenjackl. Im Anschluss wurde vor der Stiftskirche Glühmost aus Äpfeln des Pfarrgartens und natürlich auch Kinderpunsch ausgeschenkt, dazu wurden selbst gebackene Kater-Plätzchen verteilt.

Laufen - Über 7.000 Euro eingegangene Spenden beim Adventsfenster 2016 wurden jetzt an Hilfsbedürftige in der Region in und um Laufen verteilt. Auch 2017 soll die Spendenaktion wieder stattfinden.

Es hat inzwischen schon Tradition: das Laufener Adventsfenster. 2016 wurde eszum vierten Mal veranstaltet. Und weil die Termine im Dezember nicht ausgereicht hatten, hatte man kurzerhand schon am 27. November 2016, also am 1. Advent begonnen und so 27 besinnliche und fröhliche Adventsveranstaltungen umgesetzt. Alle Veranstalter hatten die Unkosten für Speise, Getränke und das Rahmenprogramm selber getragen, sodass alle eingegangenen Spenden von 7.025,02 Euro zu 100% für Hilfsbedürftige in der Region in und um Laufen vergeben werden konnten

Dazu trafen sich die Adventsfenster-Veranstalter in der zweiten Januarwoche im katholischen Pfarrsaal. Es wurden zwei Familienschicksale vorgestellt, bei denen man sich schnell einig war, dass man hier Hilfe leisten wollte. Gemeinsam wurde außerdem beschlossen die katholische und evangelische Kirchenstiftung und die Tafel als öffentliche Einrichtungen bei der Spendenvergabe zu berücksichtigen. 

Zwei Langzeitkranke Bürger werden zudem bei der Finanzierung von Therapiekosten unterstützt, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, aber den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Allen Besuchern für ihre großzügigen Spenden, der Sparkasse Berchtesgadener Land für die Kontoführung und die zusätzliche Spende sowie der Firma Peru Lichtwerbung für die Tassenspende sprach man abschließend ein herzliches Vergelt‘s Gott aus.

Bei der anschließenden Bilderschau über die Veranstaltungen 2016 war man sich einig: Auch 2017 soll das Laufener Adventsfenster wieder realisiert werden. Termine vom 1. bis 24. Dezember 2017 werden daher ab sofort vergeben. Alle die Lust haben selber ein Fenster zu veranstalten, können sich unter adventsfenster-laufen@gmx.de melden.

Pressemeldung Organisation Laufener Adventsfenster

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser