Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Unfall in Oberndorf bei Salzburg

Auto kracht durch Geländer und fällt in Salzach: Eltern (35, 30) und Kind (2) tot

Am Sonntagabend kam es zu einem Unfall in Oberndorf bei Salzburg, bei dem ein Auto in die Salzach fiel. Drei Menschen starben.
+
Am Sonntagabend kam es zu einem tragischen Unfall in Oberndorf bei Salzburg, bei dem ein Auto in die Salzach fiel. Drei Menschen starben.

Laufen/Oberndorf - Am späten Sonntagnachmittag (20. Februar) kam es in Laufen und in Oberndorf zu einem großen Einsatz der Rettungskräfte. Ein Auto ist bei Oberndorf aus noch ungeklärter Ursache in die Salzach gefallen. Drei Menschen starben - zwei Erwachsene und ein Kind.

Update 22.30 Uhr - Polizei über den Hergang des tödlichen Unfalls an der Salzach bei Salzburg

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 20. Februar, um 17.04 Uhr, lenkte ein 35-jähriger syrischer Staatsangehöriger seinen Auto in Oberndorf in die Uferstraße, welche entlang der Salzach führt. Im Fahrzeug befanden sich noch seine 30-jährige Gattin und deren gemeinsamer zweijähriger Sohn (beide ebenfalls syrische Staatsangehörige).

Unmittelbar nach der Einmündung in die Uferstraße kam das Auto leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen das Absicherungsgeländer eines Treppenabgangs (zu einem Pegelmessstand der Salzach). Durch den Anprall stürzte das Fahrzeug nach rechts über die steil abfallende Uferböschung in die Salzach und wurde sofort von der Strömung abgetrieben.

Eine Zeugin wählte sofort den Notruf und löste die Rettungskette aus. Im Zuge der sofort eingeleiteten Such- und Rettungsaktion konnte das Auto gegen 17.30 Uhr unter Wasser lokalisiert werden. Die Bergung erfolgte von der deutschen Uferseite. Die drei Fahrzeuginsassen verstarben trotz sofortiger Reanimation durch Notarztteams aus Deutschland und Österreich.

Update, 21.04 Uhr - Wasserrettung über tödlichen Verkehrsunfall an der Salzach

In einem Facebook-Beitrag berichtet der Landesverband Salzburg der österreischischen Wasserrettung von dem Einsatz. Dem Bericht nach kam es bei einem schweren Verkehrsunfall zu dem Absturz des Autos in die Salzach bei Oberndorf. Das Fahrzeug ging in der Flussmitte unter.

Die drei in dem Auto befindlichen Personen - zwei Erwachsene und ein Kind - konnten aus diesem geborgen werden. Die Reanimationsmaßnahmen am Kind vor Ort brachten jedoch leider keinen Erfolg, schreibt der Landesverband weiter. Anders als in vorangegangenen Berichten verstarben demnach alle drei Personen an der Unfallstelle.

Das Fahrzeug konnte im Anschluss aus der Salzach geborgen werden. Der Einsatz wurde gegen 19 Uhr beendet.

Update, 20.05 Uhr - Auto in Salzach bei Oberndorf gestürzt: Kind ebenfalls verstorben

Wie InfoMediaWorx auf Facebook berichtet, ist nun wohl auch das aus dem in die Salzach gefallenen Auto gerettete Kind verstorben. Dieses wurde Medienberichten zufolge zuvor reanimiert und dann in ein Krankenhaus verbracht worden.

Wieso das Fahrzeug bei Oberndorf bei Salzburg in die Salzach fiel ist unterdessen noch nicht geklärt.

Update, 19.10 Uhr - Auto rollt in Salzach: Zwei Personen tot

Mittlerweile konnte das Auto, das aus bislang ungeklärten Gründen in die Salzach gefallen war, geborgen werden. Das teilte die Polizeiinspektion Laufen auf Anfrage von BGLand24.de mit. Das Fahrzeug war von der österreichischen Seite des Grenzflusses aus in diesen gelangt. Aufgrund dieses Umstandes fällt der Einsatz jedoch in die Verantwortung der österreichischen Behörden. Nähere Informationen können, deshalb nicht gegeben werden, so die Polizei weiter.

Einem Bericht von orf.at zufolge handle es sich um einen Unfall, bei dem zwei Menschen gestorben sind. Neben den beiden Verstorbenen befand sich demnach auch ein Kind in dem Auto, welches gerettet werden konnte und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht wurde. Bezüglich des Zustands des Kindes liegen keine Informationen vor, außer dass es von einem Notarztteam der Flugrettung aus Salzburg und den örtlichen Einsatzkräften reanimiert wurde.

Laut dem österreichischen News-Portal ereignete sich der Unfall an der Uferstraße am nördlichen Stadtrand von Oberndorf in Richtung St. Georgen. Das Auto soll ein Geländer an der Uferböschung durchschlagen haben, bevor es in die Salzach fiel.

Erstmeldung:

Wegen eines Autos in der Salzach kommt es zu einem großen Einsatz in Laufen und auf der österreichischen Seite des Flusses in Oberndorf. Wie das Auto genau in den Grenzfluss gelangt war, ist derzeit noch nicht bekannt, erklärt die Polizeiinspektion Laufen auf Anfrage von BGLand24.de. Auch sei noch nicht geklärt, ob sich Insassen in dem Fahrzeug befunden haben und falls ja, was mit diesen geschehen ist.

Sowohl in Laufen als auch in Oberndorf wurden zahlreiche Rettungskräfte mobilisiert. Gegen 17 Uhr wurde das Fahrzeug in der Salzach zuerst an die österreichischen Behörden gemeldet. Mittlerweile konnte es jedoch von den Einsatzkräften gesichert werden, teilt die Polizei in Laufen mit. Das Auto war zunächst abgetrieben.

Wo und auf welche Weise das Auto genau in die Salzach gelang, ist am frühen Sonntagabend um 18 Uhr noch nicht bekannt. Auch ob das Auto von österreichischer oder von deutscher Seite in den Grenzfluss rollte, ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

mda

Kommentare