Lesepatenkreis an der Grundschule Laufen

"Lesen ist cool!"

Laufen - Seit 2013 gibt es an der Grundschule Laufen eine Lesewerkstatt. Frau Christa Dietl hat das Projekt mit viel Freude ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es rund 12 Lesepatinnen und Lesepaten allein in Laufen.

Gestartet ist die Lesewerkstatt neben dem Unterricht in einem separaten Raum mit den Klassen 1 bis 4, an 2 Vormittagen. Mittlerweile arbeiten die Lesepaten auch im städtischen Kinderhort mit den Schulkindern der Klassen 1 – 3 von Montag bis Donnerstag am Nachmittag. Die Förderung der Lesekompetenz und das Lösen von Aufgaben mit Hilfestellung sind die zentralen Aufgaben der Ehrenamtlichen.

Kinder profitieren sehr vom Lesepatenkreis

Karin Niedermeyer, die Koordinatorin der Freiwilligenagentur BGL, hat kürzlich die Lesewerkstatt in Laufen besucht und war begeistert von der Vielfalt des Engagements und der Angebote: „Bürgerschaftliches Engagement ist ein tragender Pfeiler unserer Gesellschaft! Über 30 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich in Deutschland. Ohne sie würde es solche tollen Angebote nicht geben. Gerade Lesen ist eine wesentliche Grundlage für Bildungserfolg und für gute Teilhabe am Leben“, konstatiert sie. Auch Frau Dr. Leistner, die sich seit 2 Jahren ehrenamtlich engagiert, meint dazu: „Ich finde diese Arbeit mit den Kindern sehr wichtig. Ich habe mit den eigenen Kindern zu Hause sehr viel gelesen. Vor allem die Buben lesen nicht so gerne, gerade deswegen ist die Lesewerkstatt so wichtig!“ Die Kinder profitieren sehr vom Lesepatenkreis: „Ich finde die Lesewerkstatt cool, weil ich hier so viel machen kann“, berichtet eine junge Dame.

Der Lesepatenkreis, der durch ihre Tätigkeit auch die Integration von Flüchtlingskindern unterstützt, sucht laufend Paten. Wenn Sie gerne mit Kindern arbeiten, melden Sie sich bitte für Laufen bei Christa Dietl, Tel.: 08682-894959 oder dr.dietl@t-online.de. Oder bei der Gesamtkoordinatorin Karin Niedermeyer, Tel: 08654-773069 oder niedermeyer@startklar-soziale-arbeit.de

Pressemitteilung Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land (Anita Hofmann und Karin Niedermeyer)

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser