Großer Feuerwehreinsatz in Laufen

Defekter Ölofen setzt Wohnung in Brand

+
  • schließen

Laufen - Am Donnerstagabend brennt ein Gebäude in Niederheining bei Laufen. Mehrere Feuerwehren rücken an. Doch schnell gibt es eine gute Nachricht.

Update, 6. April, 11.38 Uhr: Polizeimeldung

Am Donnerstagabend kam es gegen 20.30 Uhr vermutlich durch einen defekten Ölbrenner eines Badeofenuntersatzes zu einem Feuer im Bad eines Wohnhauses in Niederheinig. 

Bei dem Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. Obwohl der Brand bereits wenige Minuten nach dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht war, entstand am Bad und der Badeinrichtung ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Laufen, Leobendorf und Surheim mit etwa 50 Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Update, 22.15 Uhr - Bilder vom Einsatz

Am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr kam es im Laufener Ortsteil Niederheining zu einem Zimmerbrand. Rund fünfzig Feuerwehrleute sind daraufhin zum Einsatzort ausgerückt.

Zimmerbrand in Niederheining bei Laufen

Die Feuerwehren Laufen, Surheim und Leobendorf sind mit mehreren Fahrzeugen vor Ort gewesen. Das Bayrische Rote Kreuz ist ebenfalls im Einsatz gewesen, hat aber keine verletzten Personen behandeln müssen.

Bereits nach wenigen Minuten haben die Kameraden "Feuer aus!" melden können. Die Höhe des Sachschadens und die Ursache des Brandes sind derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei Laufen hat den Vorfall aufgenommen.

Erstmeldung, 21.45 Uhr

Zu einem Brand ist es am Abend des 5. Aprils in Niederheining bei Laufen gekommen. Laut ersten Informationen brennt ein Wohnhaus. Konkrete Informationen zum Einsatz sind derzeit nicht bekannt.

Die Feuerwehren aus der Umgebung sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Weitere Bilder und Informationen folgen.

ksl; FDL/Arz

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser