Vorsicht vor dreisten Trickbetrügern!

Laufen -  Mit einer dreisten Masche versuchten vermeintliche "Bauarbeiter" bei einer älteren Dame einzubrechen. Doch die Rechnung haben sie ohne den Ehemann gemacht:

Am Dienstagnachmittag, gegen 13.25 Uhr, sprach ein etwa 30-jähriger Mann in Laufen, Nähe Sportplatz, bei einer 76-jährigen Hausbewohnerin vor. Er gab an, den Wasserstand prüfen zu müssen, da in der Nähe bei einer Baustelle angeblich eine Wasserleitung angebohrt wurde.

Im Keller des Anwesens führte er dann seine angebliche Überprüfung durch.

Unbemerkt kam in dieser Zeit ein zweiter Mann in das Haus und wollte die Wohnräume durchsuchen. Er hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass der Ehemann sich im Haus befindet. Als er dies bemerkte sagte er nur, dass er sofort zur Baustelle zurück müsste und rief dies auch seinem „Kollegen“ im Keller zu. Beide flüchteten dann zur Nahe gelegenen B 20, wo sie in einen dunklen Kleinwagen stiegen und weg fuhren. Ein Diebstahlsschaden konnte bisher nicht festgestellt werden.

Eine vage Beschreibung liegt nur von dem ersten Mann vor. Er war etwa 30 Jahre alt und etwa 175 – 180 cm groß. Beide Personen sprachen deutsch ohne Dialekt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder eventuell dem Fahrzeug geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Laufen in Verbindung zu setzen.

Von Seiten der Polizei wird erneut darauf hingewiesen, dass Hausbewohner, bevor sie fremde Personen in ihr Anwesen lassen, sich vergewissern sollen, ob die von den Personen angeführten Gründe tatsächlich vorliegen. Zudem sollte sich der Anfragende entsprechend ausweisen können. Im Zweifelsfall die fremden Personen nicht ins Haus lassen.

Informationen, wie sie Ihr Eigenheim gegen ungebetene Gäste, auch an der Haustür, schützen können, erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Traunstein, Tel. 0861/9873-.445.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser