Ohne Führerschein, aber mit Springermesser unterwegs

Mann (19) liefert sich Verfolgungsjagd mit Bundespolizei von Freilassing nach Laufen

Freilassing/Laufen - Am 4. März wollte die Bundespolizei Freilassing einen 19-jährigen Mopedfahrer am Grenzübergang Freilassing anhalten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Dieser versuchte sich anschließend der Kontrolle zu entziehen. Im Ortsgebiet Laufen gelang es schließlich, das Fahrzeug anzuhalten.

Die Kontrolle erfolgte dann durch die Bundespolizei und die inzwischen angeforderten Kollegen der Polizeiinspektion Laufen.


Bei der Kontrolle musste festgestellt werden, dass das Moped ohne Kennzeichen geführt wurde. Außerdem konnte der 19-jährige Österreicher keinerlei Fahrerlaubnis vorweisen. Zu allem Übel führte er auch noch ein Springmesser mit sich. Der Beifahrer war ohne Helm unterwegs, was eine Verkehrsordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung darstellt.

Den 19-jährigen Österreicher erwarten mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Außerdem ist der Besitz des Springmessers nach den Vorschriften des Waffengesetzes unter Strafe gestellt.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © Picture Allianc e, dpa (Symbolbild)

Kommentare