Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Barockkrippe in Laufen

+

Laufen - In Laufen steht in der Weihnachtszeit eine der schönsten Barockkrippen im südostbayerischen Raum.

Mit den bis zu 80 cm großen, voll beweglichen Figuren erzählt die Krippe von der Geburt des Jesuskindes und vom Besuch der Weisen aus dem Morgenland. Die Szenerie ist in die Salzschifferstadt Laufen gestellt und zeigt berühmte Persönlichkeiten wie Maler Johann-Michael Rottmayr, Pfarrer Joseph Moor und Lehrer Franz-Xaver Gruber, die das Weihnachtslied 'Stille Nacht' erstmals am 24. Dezember 1818 in der Nikolauskirche in Oberndorf aufgeführt haben.

Barockkrippe in Laufen

Die Barockkrippe in Laufen. © rf/ROHA-Fotothek
Die Barockkrippe in Laufen. © rf/ROHA-Fotothek
Die Barockkrippe in Laufen. © rf/ROHA-Fotothek
Die Barockkrippe in Laufen. © rf/ROHA-Fotothek
Die Barockkrippe in Laufen. © rf/ROHA-Fotothek

Nicht fehlen dürfen zwei Volkssängerinnen und Volksliedsammlerinnen, die Schwestern Bertha und Josefa Schiefer, die neben vielen Liedern aus dem Umfeld der Salzachschiffer auch noch eine Reihe von Geschichten und Anekdoten vor dem Vergessen retten konnten.

rf/ROHA-Fotothek

Kommentare