Unfall auf B20 Richtung Laufen

Saaldorferin (24) muss bremsen - Fahrerin hinter ihr kommt noch zum Stehen, doch die Dritte reagiert zu spät

B20/Laufen - Am Donnerstag fuhr eine 24-jährige Saaldorferin mit ihrem BMW gegen 17.10 Uhr die B20 von Surheim kommend in Richtung Laufen.

Auf Höhe Triebenbach musste die Saaldorferin verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihr fahrende 43-jährige Saaldorferin hielt mit ihrem VW hinter der BMW-Fahrerin an. Eine 20-jährige Saaldorferin erkannte diese Situation zu spät und fuhr mit ihrem Opel auf den VW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den vor ihr haltenden BMW aufgeschoben.


Die beiden 24- und 43-jährigen Saaldorferinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, sie konnten sich aber selbst zum Arzt begeben. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Der VW und der BMW mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Die B20 war für etwa 45 Minuten halbseitig gesperrt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/dpa

Kommentare