Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Austausch und geselliges Beisammensein

Spielenachmittag im Seniorencafe Laufen am 11. November

Seniorencafe Laufen
+
Jeden zweiten Donnerstag im Monat gibt es ein nettes Zusammenkommen im SeniorenCafé Laufen.

Beim nächsten Seniorencafe am Donnerstag, den 11. November wird gespielt. Herzlich eingeladen sind wieder alle Seniorinnen und Senioren aus Laufen. Wir treffen wir 14Uhr im Stadtcafe Laufen am Marienplatz.

Meldung im Wortlaut

Laufen - Vor Ort ist die städtische Familienbeauftragte Katharina Hager mit einer kleinen Auswahl an Gesellschaftsspielen. Sehr gerne können Seniorinnen und Senioren auch eigene Spiele von zuhause mitbringen

Das Seniorencafe ist ein offenes Angebot für Laufener Seniorinnen und Senioren. Es bietet Raum und Möglichkeit zum Austausch und geselliges Beisammensein. Die Seniorinnen und Senioren haben die Gelegenheit, alte Kontakte zu pflegen, aber auch neue Kontakte mit ähnlichen Interessen zu knüpfen. Eine Teilnahme am Seniorencafe ist kostenlos möglich, die konsumierten Getränke und Speisen müssen jedoch selbst bezahlt werden. 

Aktuell ist für eine Teilnahme am Seniorencafe eine vorherige Anmeldung und die Einhaltung der 3G-regeln notwendig. Eine Anmeldung ist bis 12 Uhr am Veranstaltungstag möglich bei der städtischen Familienbeauftragten Katharina Hager, Telefonnummer: 08682/8987-29 bzw. per Email unter katharina.hager@stadtlaufen.de.

Pressemitteilung der Stadt Laufen

Kommentare