Nach Beprobung des Trinkwassers

Leitungswasser in Laufen muss abgekocht werden - ab 5. August wird gechlort

Trinkwasser Leitungswasser Symbolbild
+
Trinkwasser Leitungswasser Symbolbild

Laufen - Wie letzte Woche berichtet, wurde bei einer routinemäßigen Beprobung des Trinkwassers im Bereich Röder-/Hungerberg eine Verkeimung festgestellt.

Im Rahmen der ebenfalls angekündigten Maßnahmen und Nachuntersuchungen wurde nunmehr eine weitere Verkeimung in Dorfen festgestellt. Zusammen mit dem Staatlichen Gesundheitsamt Berchtesgadener Land wurden daher folgende ab sofort greifende Maßnahmen beschlossen:


  • Das Trinkwasser der gesamten Stadt Laufen muss ab sofort unter anderem für folgende Anwendungen abgekocht werden:
  • - Trinken von Leitungswasser
  • - Zubereitung von Nahrung
  • - Zähne putzen
  • - Reinigung von offenen Wunden
  • Nicht vom Abkochgebot betroffen sind damit z.B. Toilettenspülung, Waschmaschinen, Spülmaschinen und das Duschen.
  • Das Trinkwasser der gesamten Stadt Laufen wird ab Mittwoch, 05.08.2020 zur Sicherheit desinfiziert (gechlort).

Über die weitere Entwicklung wird die Stadt Laufen berichten.

Pressemitteilung der Stadt Laufen

Kommentare