Am 5. Juni 2018

Bürgerworkshop - „Neue Wohnangebote in Kirchanschöring“

Kirchanschöring - Wie will man in Zeiten von Flächenknappheit wohnen und wie soll sich das Gesicht eines Ortes gestalten? Wer sich mit solchen und ähnlichen Fragen auseinandersetzen will, hat dazu am 5. Juni die Möglichkeit:

In einem bayerischen Pilotprojekt entwickelt die Gemeinde Kirchanschöring gemeinsam mit dem Amt für Ländliche Entwicklung und dem Büro „ortegestalten“ umsetzungsfähige Ansätze, um neue, andere Wohnformen für die BürgerInnen zu entwickeln. 

Mehrere Zielvorgaben sollen dabei berücksichtigt werden: 

  • Durch die bisherige Siedlungsentwicklung hat sich der Flächenverbrauch für Wohnbebauung auch in der Gemeinde Kirchanschöring erheblich ausgeweitet. Hier gibt es neue und praktikable Ansätze dem entgegenzuwirken. 
  • Es werden wieder erkennbare Ortstrukturen mit neuen Mittelpunkten geschaffen. Unsere Ortschaften erhalten wieder ihren städtebaulichen Charakter und werden nicht beliebig austauschbar. Lebendige Nachbarschaften sind ein wichtiges Element für die Lebensqualität. Neue Formen von Gemeinschaftsflächen zeigen neue Chancen auf. 
  • Wir sorgen für die Möglichkeit, dass sich möglichst viele BürgerInnen den Wunsch von Wohneigentum erfüllen können – flexibel in der Wohnfläche und flexibel im finanziellen Aufwand. Entsprechende Modelle werden vorgestellt und diskutiert.
  • Wir schaffen die Möglichkeit auch jenseits von Einheimischenmodellen Wohneigentum für Kirchanschöringer BürgerInnen möglich zu machen. 
  • Wir suchen mit den Interessenten in einem vorgegebenem Rahmen nach passgenauen Möglichkeiten.

Die Gemeinde Kirchanschöring lädt daher am Dienstag, den 5. Juni um 19.30 in den Salitersaal zu einem Bürgerworkshop „Neue Wohnangebote in Kirchanschöring“

Angesprochen werden alle, die mit dem Gedanken spielen, sich um Wohneigentum in der Gemeinde Kirchanschöring zu bemühen – für eine eigene Nutzung, z.B. auch als altersgerechte Wohnung, für eine zukünftige Nutzung, z.B. durch die Kinder oder Enkelkinder oder als Geldanlage im Ort.

Als Programmpunkte sind vorgesehen: 

  • Einführung und Vorstellung der Zielsetzung durch Bürgermeister Hans-Jörg Birner
  • Vorstellung geplanter Umsetzungsprojekte und Vorstellung von Beispielen durch Nadja Häupl und Stefanie Seeholzer, ortegestalten
  • Informationen zu Baugruppen
  • Bürgerworkshop gemeinsames Bearbeiten der vorgestellten Projektideen und des weiteren Vorgehens Alle interessierten BürgerInnen sind herzlich eingeladen, an diesem Abend mit uns zu diskutieren und sich für die einzelnen Projekte vormerken zu lassen.

Hintergrundinformation: Neues Wohnen - Was ist das? 

„Neues Wohnen“ ist ein Sammelbegriff für verschiedene Ansätze im Wohnungsbau. Diese Ansätze sind die Reaktion auf die strukturellen und gesellschaftlichen Veränderungen in den vergangenen Jahrzehnten. 

Das Einfamilienhaus ist nach wie vor eine der häufigsten und beliebtesten Wohnformen im ländlichen Raum. „Neues Wohnen“ bietet jedoch genau dort interessante Alternativen, wo das Einfamilienhaus keine optimale Lösung ist. Durch eine flexible Nutzung von Räumen passt sich die Wohnung an die jeweilige Lebenslage an. 

Dadurch wird eine optimale Nutzung gewährleistet und der Leerstand von Wohnräumen minimiert. Bereits bei der Planung und beim Bau werden Ressourcen innerhalb einer Gemeinschaft geteilt. Diese Gemeinschaft bildet auch die spätere Nachbarschaft, was einen langfristigen sozialen Zusammenhalt zur Folge hat.

Pressemeldung Gemeinde Kirchanschöring

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Gemeinde Kirchanschöring

Zurück zur Übersicht: Kirchanschöring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser