Kleinod der Volksfrömmigkeit

+
Die Hofkapelle in Pölln mit dem Heiligen Grab in der Altarnische

Kirchanschöring - In Pölln macht sich der Besitzer des Anwesens, Josef Schauer, jedes Jahr zur Karwoche an die Arbeit, sein Heiliges Grab in der Hofkapelle herzurichten.

In Pölln in der Gemeinde Kirchanschöring macht sich der Besitzer des Anwesens - Josef Schauer - jedes Jahr zur Karwoche an die Arbeit, sein Heiliges Grab in der Hofkapelle herzurichten.

1910 erbauten Nikolaus und Maria Schauer zu Ehren der Mutter Gottes die Kapelle aus Dankbarkeit für den gelungenen Bau des Hofes. Das Heiliggrab findet seinen Platz in der Nische des Altartisches. Viele kleine Lämpchen geben ein mystisches Licht und der Blumenschmuck der Hortensien unterstreicht dem Wort: Und sein Grab wird herrlich sein (Jes 11,10).

Roha-Fotothek Fürmann

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser