Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erfolg für den Mittelstand

HÖRL Kunststofftechnik unter „Bayerns Best 50“ Unternehmen

HÖRL Kunststofftechnik Prämierung
+
v.l.: Hubert Aiwanger, Franz Praxenthaler, Stefan Schmal

HÖRL Kunststofftechnik wurde nach 2016 am 26.07.2022 erneut mit der begehrten Auszeichnung „Bayerns Best 50“ prämiert.

Laufen - Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung auf Schloss Schleißheim durfte der Geschäftsführer Franz Praxenthaler die Auszeichnung aus den Händen des bayerischen Wirtschaftsministers, Hubert Aiwanger, in Empfang nehmen.

.

Diese Auszeichnung wird jährlich an die 50 besten Unternehmen des bayerischen Mittelstands verliehen. Kriterien für die Auszeichnung sind dabei ein fünfjähriges überdurchschnittliches Wachstum der Mitarbeiterzahl und des Umsatzes sowie eine nachhaltige Geschäftspolitik in den Belangen Innovation, Umwelt und soziale Verantwortung.

HÖRL Kunststofftechnik verfügt über eine hochautomatisierte Fertigung von Klein- und Mikrospritzgussteilen. Der Schwerpunkt ist die Herstellung von anspruchsvollen Kontaktkomponenten aus technischen Werkstoffen in höchster Präzision und Qualität für die Automobil-, Telekommunikations- und Elektronikindustrie. HÖRL ist Teil der Rosenberger Gruppe und beschäftigt am Standort Laufen über 300 Mitarbeiter.

HÖRL Kunststofftechnik 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.