Große Fluglärmdiskussion in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Vertreter des deutschen und des österreischischen Verkehrsministeriums treffen sich heute in Freilassing. Sie diskutieren über die Fluglärmbelastung.

Das Gespräch findet auf Einladung des Bundesverkehrsministeriums statt. Neben Vertretern des österreichischen Verkehrsministeriums werden auch die Bürgermeister der drei bayerischen Anrainergemeinden Freilassing, Saaldorf-Surheim und Ainring dabei sein.

Die bayerisch-deutsche Seite will eine Erleichterung vom Fluglärm erreichen. Die Flugbewegungen von und zum Salzburger Flughafen sollen mehr über österreichisches Gebiet abgewickelt werden.

Auch wenn der Ausgang dieser Gesprächsrunde auf fachbehördlicher Ebene ungewiß ist, sind die Freilassinger zufrieden, dass sich endlich etwas bewegt.

red-bgl24/cz

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser