Verkehrsströme in Freilassing mitbestimmen

+

Freilassing - Die Haushalte in Freilassing haben jetzt die Möglichkeit, die Verkehrsströme in der Stadt mitzubestimmen. Dafür können die Bewohner einen Fragebogen ausfüllen.

Haushaltsmitglieder ab sechs Jahren sollen einen Fragebogen, der den Freilassingern mit dem Stadtjournal zugestellt wurde, ausfüllen. Die Bögen können bis spätestens 29. Juli and die Stadtverwaltung zurükgesendet werden. Einzutragen ist jede Wegstrecke die am 19. Juli zu Fuß oder mit einem Fahrzeug zurückgelegt wird. Der Bogen wird auch dann ausgefüllt, wenn die Wohnung an diesem Tag nicht verlassen wird.

Alexander Süßmuth

Alexander Süßmuth, Diplomingenieur für Stadt- und Verkehrsplanung und Leiter des Fachbereichs Verkehr bei gemeinsam.gestalten Stadtentwicklung Freilassing wurde zu der Erhebung befragt. Er findet, dass jeder Freilassinger Bürger einen Fragebogen ausfüllen sollte, damit die daraus zu entwickelnden Maßnahmen zur Verbesserung der verkehrlichen Situation geauer zu bestimmen sind. 

Mit den Angaben wird der Binnenverkehr innerhalb Freilassing ermittelt. Alle zurückkommenden Fragebögen stehen auch unter Datenshutz. Die Datenanalyse wird in den Sommerferien durchgeführt werden, und im Herbst sollen dann die Ergebnisse vorgestellt werden. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder der Bahn - für die Verkehrsplanung ist es wichtig zu wissen, welche Strecken die Bürger/innen auf welche Weisezurücklegen und wo sie Veränderungsbedarf sehen. All das wird mit der Verkehrserhebung - Stichtag 19.Juli - erhoben.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser