Gasflaschen einfach auf Ladefläche gelegt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die schlechte Sicherung seiner gefährlichen Ladung kommt dem Fahrer eines Kleinlasters teuer zu stehen.

Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr hielt die Freilassinger Polizei den Kleinlaster eines Ainringer Zimmererbetriebes mit offener Ladefläche an. Der 20-jährige Fahrer hatte sein Fahrzeug mit einem Dutzend langer Bretter und Gasflaschen beladen - nichts davon war ordnungsgemäß gesichert.  

Die Bretter waren auch auf einem befestigtem Ständer nur notdürftig fest gemacht und hätten bei einem Unfall oder Bremsmanöver herunterfallen und andere Fahrzeuge beschädigen können.

Die Gasflaschen sollen zwar leer gewesen sein, waren aber nur lose auf die Ladefläche gelegt. Dabei stellen auch leere Gasflaschen ein Risiko dar, da sie immer noch Restmengen Gas enthalten und aus einem kleinen Unfall schnell einen Großen machen können.

Der 20-jährige Zimmerer aus Anger durfte zwar weiter fahren, allerdings musste er seine Ladung erst ordnungsgemäß sichern. Jetzt erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe von 1700 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser