Brand bei Fridolfing

Frau bei dramatischen Wohnungsbrand verletzt

+

Fridolfing - Ihren Enkel konnte die Frau bei dem Feuer noch warnen - sie selbst musste mit Verletzungen ins Krankenhaus: 

Am Samstag, den 10. März, wurden gegen 5 Uhr Einsatzkräfte zu einem Brand bei Fridolfing alarmiert. 

In Kelchham bemerkte eine ältere Frau Rauch im Wohnhaus und weckte ihren Enkel der noch schlief. Der eilte in den Keller und bemerkte im Hackschnitzelbunker einen Glutstock und noch stärkeren Rauch. Darauf setzte er einen Notruf bei der Leitstelle ab. 

Die eintreffende Feuerwehr musste unter Einsatz von schwerem Atemschutz das Holz im Keller ablöschen und mühsam herausschaufeln. Danach musste das Haus belüftet werden. 

Der Brand dürfte von einem technischen Defekt ausgelöst worden sein. Laut dem Einsatzleiter Rettungsdienst wurde die Frau leicht verletzt; es bestand Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung . Im Einsatz waren die Feuerwehren Fridolfing und Pietling, das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und die SEG Salzachtal.

Dramatischer Wohungsbrand in Fridolfing

FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Fridolfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser