Huber feiert mit der Salzachklinik

+

Fridolfing - Staatsminister Dr. Marcel Huber war jetzt zu Besuch in Fridolfing, um das 125-jährige Bestehen der Salzachklinik mit den Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde zu feiern.

Anlässlich Ihres 125-jährigen Jubiläums hat das bayernweit einzige Krankenhaus unter der Trägerschaft einer Gemeinde zum Festakt und zum Tag der Offenen Tür eingeladen. Staatsminister Dr. Marcel Huber und viele weitere Ehrengäste waren zum Jubiläum gekommen.

Etwa 70 Ehrengäste fanden sich am Vormittag zum Sektempfang und kleinen Häppchen ein. Bürgermeister Johann Schild begrüßte die verschiedenen Weggefährten und Förderer der Salzachklinik sehr herzlich und ging in seinem Grußwort darauf ein, dass ein Haus wie das in Fridolfing nur erfolgreich geführt werden könne, wenn von und mit allen Seiten vertrauensvoll zusammengearbeitet wird – eine Zusammenarbeit wie sie in Fridolfing besteht und die er und die Verantwortlichen der Klinik sehr zu schätzen wissen.

Auch der Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Dr. Marcel Huber, ging in seinem Grußwort auf die Bedeutung und die Vorzüge eines familiär geführten Krankenhauses wie in Fridolfing ein. Weitere Redner waren Landrat Hermann Steinmaßl und der leitende Belegarzt Dr. Ullrich Rehme.

Nach einer kurzen ökumenischen Andacht in der Krankenhauskapelle begaben sich die Ehrengäste in drei Gruppen auf eine Führung durch die einzelnen Abteilungen und Stationen der Salzachklinik.

Tag der Offenen Tür in der Salzachklinik

Ab 12.00 Uhr war dann die gesamte Bevölkerung zum großen Tag der Offenen Tür eingeladen und aus allen Richtungen kamen die Besucher, um sich vor Ort über das umfangreiche Angebot der Salzachklinik ein Bild zu machen. Dicht gedrängt standen die Kinder mit Ihren Puppen, Bären und Stofftieren zur Teddysprechstunde an.

Die „kleinen Patienten“ wurden geröntgt, untersucht, fachgerecht verbunden und in der Teddy-Apotheke wurde die Medizin in Form von „Bonbons“ ausgegeben. Mit Fachvorträgen zu verschiedenen Themen und Vorführungen im OP, Ultraschall, der Endoskopie sowie mit kostenlosen Untersuchungen der Lunge, der Schilddrüse und einem Blutcheck war ein interessantes Programm geboten, das zahlreich in Anspruch genommen wurde.

Die internistische Gemeinschaftspraxis, die Belegärzte und die Chirurgie gaben einen umfangreichen Einblick in ihre Arbeit. Im Außengelände der Salzachklinik fand schließlich eine große Rettungsübung mit BRK, Feuerwehr und der Rettungshundestaffel Traunstein statt. Für die Zuschauer gut kommentiert wurden mit Hilfe der Gerätschaften der Feuerwehr, des Notarztes und des Roten Kreuzes „Verletzte“ aus einem verunfallten Fahrzeug geborgen und erstversorgt. Eine abgängige Person wurde dann von einem Rettungshund gesucht, gefunden und angezeigt.

Im Garten der Klinik war ein Festzelt aufgestellt. Hier war für das leibliche Wohl der Gäste mit verschiedenen Speisen, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. Aufführungen der Schwestern zum Thema „Schwestern im Wandel der Zeit“, eine Kinderbetreuung, Infostände der verschiedenen Klinikpartner, eines Pflegedienstes, einer Ergotherapie-Praxis, der Herzsportgruppe, des Fördervereins der Salzachklinik sowie Ernährungsberatung, Kneipp-Vorführungen u.v.m. rundeten das Programm des gelungenen Tages ab.

Salzachklinik Fridolfing

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser