Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

2000 Euro für entscheidende Hinweise

Scheiben eingeschlagen und Inneres verwüstet: Vandalismus an Freilassinger Bus in Salzburg

Der Bus des Freilassinger Unternehmens Hogger wurde massiv beschädigt.
+
Der Bus des Freilassinger Unternehmens Hogger wurde massiv beschädigt.
  • Michael Hudelist
    VonMichael Hudelist
    schließen

Unbekannte beschädigten den Bus eines Freilassinger Unternehmens in Salzburg massiv. Der Inhaber des Unternehmens hat eine Belohnung für den entscheidenden Hinweis ausgelobt.

Salzburg-Itzling/Freilassing - In der Nacht auf Sonntag (25. Juli) haben Unbekannte einen Bus des Freilassinger Unternehmens Hogger in der Fanny-von-Lehnert Straße (Hauptbahnhof Richtung Salzburg-Nord) massiv beschädigt. Der Inhaber Thomas Richter spricht von einem „Anschlag“, der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Richter: „Ich biete 2.000 Euro demjenigen der Hinweise bringt die zur Überführung des Täters führen. Bitte wenden Sie sich an die Wachstube in Salzburg Izling oder an info@hogger.de.“

hud

Kommentare