Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Entwurf in Freilassing genehmigt

Planungen für Bauhofneubau schreiten voran: Baubeginn voraussichtlich Ende 2022

Der Stadtrat genehmigt die Entwurfsplanung für den Neubau des Bauhofs und der Stadtwerke.
+
Der Stadtrat genehmigt die Entwurfsplanung für den Neubau des Bauhofs und der Stadtwerke.

Der Stadtrat genehmigt die Entwurfsplanung für den Neubau des Bauhofs und der Stadtwerke. Das Projekt nimmt damit die nächste größere Hürde. Planungsänderungen, vor allem aber die aktuelle Marktlage, sorgen dabei für höhere Kosten.

Meldung im Wortlaut

Freilassing - Mit der aktuellen Kostenberechnung in Höhe von 12,7 Millionen Euro zeigt sich ein Plus von rund 900.000 Euro zur ursprünglichen Kostenschätzung im März dieses Jahres. Um größere finanzielle Überraschungen zu vermeiden, hat die Stadtverwaltung aber bereits eine Risikobewertung mit einkalkuliert. „Wir haben in den Planungen noch Verbesserungen an der Haustechnik und den Außenanlagen vorgenommen. Die versiegelten Flächen und die Bepflanzungen wurden dabei zum Beispiel angepasst“, erklärt Elischa Grünauer vom städtischen Hochbauamt. 

Seit über 18 Jahren war der Neubau für den Bauhof und für die Stadtwerke schon ein Thema in den städtischen Finanzplanungen. „Immer wieder musste diese eigentlich notwendige Maßnahme auf der Prioritätenliste Platz für andere wichtige Vorhaben machen“, so Bürgermeister Markus Hiebl, „ich bin froh, dass wir Schritt für Schritt der Umsetzung des Projekts näher kommen.“

Baubeginn Ende 2022 geplant

Auf einer freien Fläche neben der Energiezentrale am Aumühlweg steht für die neuen Gebäude des Bauhofs und der Stadtwerke auf rund 13.000 Quadratmeter eine ausreichend große Fläche zur Verfügung. Baubeginn ist für Ende 2022 geplant, die Inbetriebnahme könnte schon im Jahr 2024/25 erfolgen.

Pressemitteilung der Stadt Freilassing

Kommentare