Fünf neue Singles ziehen in die Villa

Auf der Suche nach der Liebe: Michele (24) aus Freilassing bei „Love Island" dabei

Die Love Island Kandidaten Michele aus Freilassing
+
Michele aus Freilassing kommt als eine von fünf „Granaten“ am Montagabend, 14. September, in die „Love Island“-Villa auf Mallorca.

Freilassing/Mallorca - Endlich ist es soweit: In die "Love Island"-Villa ziehen neue Singles ein. Mit von der Partie ist auch die 24-jährige Michele aus Freilassing. Sie ist bereit für die große Liebe und sucht diese nun in der RTL2-Dating-Show:

Bei der Dating-Show "Love Island" suchen auch in diesem Jahr wieder attraktive Singles nach der großen Liebe. In einer Finca im Nordosten von Mallorca haben die Kandidaten vier Wochen Zeit, zu flirten was das Zeug hält und bei peinlichen Spielchen oder der ein oder anderen Alkohol-Eskapade einen aufregenden Flirt oder sogar die wahre Liebe zu finden.


Doch nur wer einen Partner hat, darf in der Villa auf Mallorca bleiben und hat somit Chancen auf den Gewinn von 50.000 Euro. Während der Finalwoche wählt dann das Publikum, welches Pärchen gewinnen soll und somit die 50.000 Euro mit nach Hause nehmen darf.

"Granate" bei Love Island: Michele (24) aus Freilassing neue Kandidatin bei RTL2-Show


Um die bereits gebildeten Paare ein wenig aufzumischen, schickt RTL2 im Laufe der vier Wochen hin und wieder eine „Granate“ in die „Love Island"-Villa. So auch in der Folge am Montagabend, 14. September. Passend zur Halbzeit kommen diesmal gleich fünf Granaten ins Haus. Drei Frauen und zwei Männer ziehen in die Finca auf Mallorca - darunter auch die 24-jährige Michele aus Freilassing.

Die Rechtsanwaltsfachangestellte bezeichnet sich selbst als „perfekte Islanderin“ und erklärt dazu lachend: „Das bin ich, weil ich witzig bin, einen guten Charakter habe und man mit mir immer etwas zu lachen hat. Natürlich suche ich auch einen Partner, was bestimmt eine gute Voraussetzung ist.“ In einer Beziehung legt die 24-Jährige besonders viel Wert auf Loyalität, Ehrlichkeit, Treue und Humor: „Er sollte gerne lachen, auch über sich selbst. Ich finde es nicht schlimm, wenn ein Mann auch mal kindisch oder albern ist.“

Findet Michele bei „Love Island" die große Liebe?

Bei blonden großen Männern, die bestenfalls noch blaue Augen haben und gut gebaut sind, wird die Freilassingerin sofort schwach. Daher findet die Brünette auch Tobias Wegener aus der „Love Island“-Staffel aus dem Jahr 2018 ganz gut. „Auch wenn er etwas verplant war, mochte ich seine herzliche Art sehr", so Michele.

In der Villa könnte die 24-Jährige daher ein Auge auf Henrik, der derzeit mit Aurelia ein Paar bildet, werfen. Aber auch Melvin, der ebenfalls am Montagabend in die Villa einzieht, fällt ins Beuteschema von Michele.

Die Freilassingerin, die als schlechteste Eigenschaft ihre Ungeduld nennt, wird vor allem von der Ausstrahlung eines Mannes angezogen. Zu einem Schäferstündchen bei „Love Island“ werde es laut der 24-jährigen Rechtsanwaltsfachangestellte aber nicht kommen. In der Villa möchte sie sich aber auch gerne mit den anderen Frauen gut verstehen: „Ich finde Freundschaften unglaublich wichtig (...) Ich hoffe, dass es keine Grüppchenbildung gibt, weil das kann ich nicht gut ab, wenn Menschen ausgegrenzt werden.“

Wie Michele bei den Bewohnern der „Love Island"-Villa ankommt und ob sie die (bereits vercoupleten) Männer um den Verstand bringen kann, seht ihr am Montagabend, 14. September, um 22.15 Uhr auf RTL2.

Michele aus Freilassing sucht bei „Love Island“ die große Liebe.

Freilassingerin bereits Kandidatin bei „First Dates Hotel“

Die Rechtsanwaltsfachangestellte ist keine Unbekannte in der deutschen TV-Landschaft. Erst vor wenigen Monaten suchte die junge Frau in der Vox-Sendung "First Dates Hotel" die große Liebe. Doch zwischen der 24-Jährigen aus dem Berchtesgadener Land und ihrem Date Denis aus dem hessischen Maintal funkte es nicht. Beide sprachen sich schließlich gegen eine Fernbeziehung aus.

Michéle aus Surheim beim Abendessen mit ihrem Date Denis.

Corona: Detaillierte Guidelines für Kandidaten und Mitarbeiter

Noch bis zum 28. September können die Zuschauer gespannt die Liebesreise der attraktiven Islander verfolgen. Um die Gesundheit der Kandidaten in der Villa und der Mitarbeiter vor Ort sicherzustellen, wurden für die Produktion auf Mallorca in Abstimmung mit den deutschen und spanischen Behörden detaillierte Hygiene- und Sicherheits-Guidelines ausgearbeitet. An diese Vorgaben wird sich zu jeder Zeit strikt gehalten.

Alle Kandidaten, die bereits eingezogen sind, haben nach einem ersten Corona-Test eine 14-tägige Quarantäne auf Mallorca absolviert. Das Gleiche gilt auch für alle Kandidaten, die noch im Laufe der Staffel einziehen werden.

„Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe“ läuft montags bis freitags und sonntags um 22.15 auf RTL2. Online sind die Folgen nur via Stream von TVNOW verfügbar.

jg

Kommentare