Freilassingerin sucht die große Liebe

Eiskalter Empfang in der „Love Island“-Villa für Mila und auch ihr Partner will eine andere

Michele aus Freilassing sucht bei „Love Island“ die große Liebe.
+
Michele aus Freilassing sucht bei „Love Island“ die große Liebe.

Mallorca/Freilassing - Die Islander zeigen sich nicht gerade erfreut über den Zuwachs in der „Love Island“-Villa. Der Student Josua steht währenddessen zwischen Mila und Chiara. Doch für wen schlägt sein Herz wirklich?

Bei der Dating-Show „Love Island“ ging es am Donnerstagabend, 17. September, rund. Da sich Henrik gegen Aurelia und für Sandra entschied, brach die 23-jährige Hotelfachfrau in Tränen aus. „Schön ausgenutzt hast du mich! Du hast mich richtig schön verarscht! Was sollte das dann in der Private-Suite? Weißt du, wie du mich gedemütigt hast?“, brüllte sie Henrik tränenüberströmt an. Dieser verteidigte sich dabei nur kleinlaut.


Bei Michéle „Mila“ aus Freilassing und ihrem Couple Josua läuft es auch nicht wirklich besser. Während sich der Fitnessökomomie-Student bei der Paarzeremonie noch für die 24-Jährige entschied, schlägt sein Herz eigentlich für eine andere Frau. „Die letzten paar Tage waren sehr schön, wir hatten eine intensive Zeit, um uns kennenzulernen“, begründete der Kölner bei der Paarzeremonie noch seine Entscheidung und auch die Rechtsanwaltsfachangestellte zeigte sich zu diesem Zeitpunkt noch glücklich: „Ich fühle mich einfach gut.“

Enttäuschung bei „Mila“: Josua will Chiara


Aber wenige Stunden später sah das schon ganz anders aus. Denn Joshua fühlt sich eigentlich zu einer anderen Frau hingezogen. „Ich bin vercouplet, aber möchte eigentlich jemand anders als Couple haben“, sagte Josua nur einen Tag nach der Paarzeremonie im Einzelinterview. „Mein Herz ist immer noch bei Chiara, aber mein Verstand sagt, dass ich es einfach sein lassen sollte.“ Jousa suchte anschließend auch das Gespräch mit Mila. Mit Tränen in den Augen sprach sie mit dem Studenten über die aktuelle Situation zwischen den beiden.

Auslöser war ein Spiel, bei dem es darum ging, einem Islander einen Ring anzustecken, einen Kuss zu geben und eine Torte ins Gesicht zu hauen. Chiara steckte ihren Ring an Josuas Hand und dieser machte dann dasselbe mit seinem. Seinen Kuss gab Josua hier noch Mila aus Freilassing: „Du hast von Anfang an meine Nähe gesucht und das tat mir in dem Moment einfach extrem gut“, so der Student nach dem Schmatzer auf die Wange. Doch kurz nach diesem Spiel konnte Josua seine Gefühle zu Chiara nicht mehr verstecken. Die Blondine hatte Josua ein paar Tage zuvor eigentlich abblitzen lassen - mittlerweile zeigt aber auch sie immer mehr Interesse.

Love Island: Villa-Bewohner zeigen sich nicht begeistert über die neuen „Granaten“

Und es gibt noch weitere Probleme: Da Marc, Henrik und Jousa zwei Nächte - getrennt von den anderen Islandern - mit den neuen „Granaten“ im Glamping-Bereich verbrachten, zieht sich nun ein großer Riss durch die Islander-Gruppe. Deshalb finden die Glamping-Granaten Sandra und Mila auch nicht so richtig Anschluss.

Die restlichen Bewohner „begrüßten“ die beiden Frauen mit „Todesblicken“. „Ich hab halt echt noch nie so viele komplett gehässige Blicke abgekriegt, von Frauen, die mich nicht kennen“, beklagte Sandra gegenüber Milas Couple Josua. „Wenn man als Granate hier einzieht und dann auch noch mit den Männern reinkommt, ist das glaub ich schon heftig“, fügte die Freilassingerin hinzu.

Anna und Marc genießen Nacht in „Private Suite“

Beim Langzeit-Couple Anna und Marc hingegen läuft alles wunderbar. Das Pärchen durfte daher die Nacht in der „Private Suite“ verbringen. „Wir freuen uns riesig“, so die beiden Schmusekatzen, die sich schon lange pure Zweisamkeit wünschten. Am Abend suchte Chiara dann erneut das Gespräch mit Josua. Sie erkundigte sich, wie es zwischen Mila und Josua laufe und wie es dem Studenten ergehe: „Sie ist auf jeden Fall ne Süße und zeigt mega viel Interesse“, so Josua. Trotzdem denke er weiterhin viel an die Blondine.

Wie es zwischen Josua und Mila weitergeht, seht ihr am am Freitag, 18. September, um 22.15 Uhr auf RTL2.

Nur wer einen Partner hat, darf in der Villa auf Mallorca bleiben und hat somit Chancen auf den Gewinn von 50.000 Euro. Während der Finalwoche wählt dann das Publikum, welches Pärchen gewinnen soll und somit die 50.000 Euro mit nach Hause nehmen darf.

„Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe“ läuft montags bis freitags und sonntags um 22.15 auf RTL2. Online sind die Folgen nur via Stream von TVNOW verfügbar.

jg

Kommentare