Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Man will für neuerliche Kontrollen bereit sein

Kontrollcontainer an der Freilassinger Grenze steht seit Monaten leer, wird aber nicht abgeholt

Der Container steht seit Monaten leer
+
Der Container steht seit Monaten leer
  • Michael Hudelist
    VonMichael Hudelist
    schließen

An der Grenze zwischen Freilassing und Salzburg steht seit Monaten ein blauer Kontrollcontainer gepaart mit einem Schild „Achtung Kontrolle“, kontrolliert wird hier allerdings schon lange nicht mehr.

Freilassing / Salzburg - Eigentlich gibt es seit Wochen keine Corona-Einreisekontrollen mehr, wenn dann nur sehr sporadisch und sehr Stichprobenartig. Trotzdem stehen der blaue Container und das Schild „Achtung Kontrolle“ immer noch da und blockieren eine Fahrspur, und das seit Anfang Dezember 2020, während die Container an anderen Grenzübergängen wie in Oberndorf oder Großgmain schon längst abgeholt wurden.
 
Nach Auskunft der zuständigen Polizei Salzburg will man für mögliche, neuerliche Kontrollen vorbereitet sein, dann hätte man aber die Container an allen Übergängen stehen lassen müssen. Das Schild “Achtung Kontrolle” führt im Übrigen dazu, dass Ortsfremde sich im Schritttempo an das Schild herantasten, dann oft noch stehenbleiben weil sie offensichtlich meinen, ein Beamter springt irgendwo aus dem Container heraus und kontrolliert.
 
Der menschenleere Container auf der österreichischen Seite der Saalbrücke erinnert an den Kontrollcontainer, den die Deutsche Bundespolizei 2016 mitten auf der Saalbrücke aufstellte und dann auch monatelang nur stundenweise nutzte, ehe sie ihn wieder abtransportieren ließ.

hud

Kommentare