Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachhaltig und digital

Innovationen und neue Service-Leistungen bei KIEFEL

KIEFEL GmbH: Come-together nach der Pressekonferenz.
+
Die Vorbereitungen für die K Messe im Herbst laufen auf Hochtouren. Bei der Pressekonferenz konnten ausgewählte Pressevertreter einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Die Vorbereitungen für die wichtigste Fachmesse der Verpackungsindustrie laufen. Auch die KIEFEL GmbH wird daran teilnehmen. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz der Brückner-Gruppe stellte das Unternehmen neue Technologien und Service-Leistungen vor - mit großem Fokus auf Nachhaltigkeit.

Freilassing - Im Rahmen einer Pressekonferenz der Brückner-Gruppe gewährte die KIEFEL GmbH ausgewählten Pressevertretern am 09. Juni bereits erste Einblicke, was die Besucher der Fachmesse in Düsseldorf erwartet.

„Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit haben wir bei Kiefel fest im Blick. Deshalb freuen wir uns besonders, auf dieser K Messe Lösungen vorzustellen, die ideal zu den diesjährigen Fokusthemen Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und Klimaschutz passen.“

Cornelia Frank, Head of Sustainability bei Kiefel.

Abwechslungsreiches Programm mit vielen Einblicken

Die Besucher und Besucherinnen durften sich bei der Pressekonferenz auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Zunächst gab die Brückner-Tochter PackSys Global aus der Schweiz einen Einblick in Neue Systeme für die Tubenproduktion: „SWISS Mountains Series“, Maschinen zur Herstellung von Tethering-Verschlüssen für Getränkebehälter.

Danach präsentierten CEO Thomas Halletz und CTO Stefan Moll Einblick in die Material- und Maschinenkompetenz von Kiefel für eine bessere Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Verpackungslösungen, intelligente Automatisierungskonzepte, neue digitale Servicelösungen, neue Maschinenkonzepte für Medizintechnik und Pharmaindustrie.

Im Anschluss durften die Journalisten und Journalistinnen im Rahmen eines Campus-Rundgangs bei Kiefel verschiedene Maschinen live erleben: Im Material- und Technologiezentrum lernten sie erst anhand einer Labormaschine und danach auf der Maschine NATUREFORMER KFT 90 den Produktionsprozess von Naturfaserverpackungen kennen.

Anschließend demonstrierte Kiefel anhand der Maschine KMD 78.2 Speed, wie aus recyceltem Kunststoff wiederum hochwertige, nachhaltige Verpackungen gefertigt werden können.

Nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss fand der zweite Teil der Konferenz inkl. Präsentationen zur strategischen Ausrichtung der Brückner-Gruppe, dem Ausbau der Standorte sowie einem neuen Nachhaltigkeitsansatz und dem Brückner Maschinenbau am Standort in Siegsdorf von Brückner und weiteren Gruppenfirmen statt. Darüber hinaus wurden neue digitale Dienstleistungen von Brückner ONE, neue Inline Beschichtungstechnologien und neue Pakete für die Anlagenumsetzung vorgestellt.

Kiefel unterstützt Kunden dabei, die nachhaltigste und sinnvollste Verpackungslösung zu finden.

Das macht die KIEFEL GmbH

Die KIEFEL GmbH entwickelt und produziert hochwertige Maschinen für die Verarbeitung von Kunststoffen, recycelten bzw. biobasierten Materialien sowie Naturfasern. Zu den Kunden von Kiefel zählen namhafte Hersteller aus der Medizintechnik-, Kühlschrank- und Verpackungsindustrie.

Rethinking

Mit dem Konzept des „Rethinkings“ (zu dt. Neudenken) ist der Gedanke der Nachhaltigkeit bei Kiefel längst in die DNA des Unternehmens integriert. Ziel ist es Materialien, Maschinen, Verfahren und Produkte neu zu denken, sodass für Kunden letztendlich die ideale, nachhaltigste Ausführung erzielt wird.

Das Unternehmen bietet mit eigenen Technologie- und Materialzentren Turnkey-Lösungen und begleitet partnerschaftlich von der Produktentwicklung über die Maschinen und Werkzeuge bis zum Service.

Enthüllung einiger Messe-Highlights

Neben Maschinen-, Werkzeug- und Automatisierungslösungen präsentierte das Unternehmen den geladenen Fachjournalisten digitale Serviceleistungen, Lösungen für Medizin- und Pharmaindustrie sowie Forschungsaktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit.

Die Bandstahlmaschine KMD 78.2 ist ein effizienter Allrounder – auch für die Verarbeitung recycelter Folien.

Ein absolutes Highlight war dabei die Demonstration der KMD 78.2. Speed. Das Besondere: Auf dieser Bandstahlmaschine kann neben klassischen, biobasierten sowie recycelten Kunststoffen auch Papier verarbeitet werden. Die Hightech-Maschine wird auch auf der Messe präsentiert werden.

Darüber hinaus stellte das Unternehmen sowohl individuelle Werkzeugtechnologien als auch smarte, neue Automatisierungskonzepte vor, die künftig eingeführt werden sollen.

Die KIEFEL GmbH auf einen Blick

KIEFEL GmbH: Kiefel bietet neuerdings auch Maschinenlösungen zur Herstellung von 2D- oder 3D-Bioprozessbeuteln an.
Kiefel bietet neuerdings auch Maschinenlösungen zur Herstellung von 2D- oder 3D-Bioprozessbeuteln an.  © KIEFEL GmbH
KIEFEL GmbH: Auf Maschinen von Kiefel können vielfältige Verpackungen aus klassischen, biobasierten oder recycelten 
Kunststoffen gefertigt werden.
Auf Maschinen von Kiefel können vielfältige Verpackungen aus klassischen, biobasierten oder recycelten Kunststoffen gefertigt werden. © KIEFEL GmbH
KIEFEL GmbH: Kiefel präsentiert auf der K 2022 auch die Technologie und Anwendungsmöglichkeiten des Fiber 
Thermoformens mit Naturfasern.
Kiefel präsentiert auf der K 2022 auch die Technologie und Anwendungsmöglichkeiten des Fiber Thermoformens mit Naturfasern. © KIEFEL GmbH
KIEFEL GmbH: Das Kiefel Portal bietet viele Möglichkeiten.
Die Funktionen des digitalen Kiefel Portals werden stetig weiterentwickelt. In Zukunft können Kunden und Kundinnen darüber auch Onlinetrainings absolvieren und den Status ihrer Maschine rund um die Uhr im Blick behalten.  © KIEFEL GmbH

Damit bietet das Unternehmen neben kundenspezifischen Automatisierungslösungen bietet das Unternehmen so komplett modulare Standardautomatisierungen, die nach einem Baukastenprinzip für die gängigsten Anwendungen aufgebaut sind.

Doch auch im Bereich After Sales von Kiefel wurde das digitale Angebot mit einer zusätzlichen Onlineplattform weiter ausgebaut. Über das Kiefel Portal können Kunden ihren Maschinenstatus künftig mittels „Maintenance Dashboard“ rund um die Uhr im Blick behalten und anstehende Wartungen planen.

Darüber hinaus werden Nutzer und Nutzerinnen auch zu passenden Maschinenupgrades informiert oder können Trainings zu bestimmen Maschinen online absolvieren.

Pressemeldung KIEFEL GmbH

Kommentare