Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viele Attraktionen in der Lokwelt

Zwei bezaubernde Engel vor einer Lokomotive.
+
Zwei bezaubernde Engel vor einer Lokomotive.

Freilassing - In der Lokwelt gab es zum vierten Advent ein tolles Weihnachtsprogramm, in dem es für Groß und Klein vieles Attraktionen zu bestaunen gab.

Bilder von der Lokweltweihnacht.

Es war der vierte Advent und die Lokwelt in Freilassing lud ein zur großen Lokweltweihnacht. Mehr als 1000 Menschen folgten der Einladung und konnten ein umfangreiches Rahmenprogramm erleben. Neben der faszinierenden Technik, die wie gewohnt von den vielen Freiwilligen der Lokwelt erklärt wurde und die man sich genaustens ansehen konnte, gab es einen großen Adventmarkt mit Produkten der heimischen Wirtschaft und der Vereine. So war altes Handwerk wie Weidenkörbe ebenso gefragt wie vieles anderes.

Vor dem Eingang zur Lokwelt befand sich ein großer Adventmarkt für das leibliche Wohl, neben Glühwein, Punsch und anderem leckeren Getränken war auch fürs Essen ausreichend gesorgt, es gab unter anderem heiße Maroni und Bosna.

Bilder von der Lokweltweihnacht.

In der großen Halle wurde dann ein tolles Krippenspiel aufgeführt und es fand großen Anklang und so waren die rund 50 Sitzplätze immer sehr schnell vergeben.

Einer der großen Höhepunkte waren jedoch die Engelchen und das Christkind, das jedem Kind ein kleines Präsent überreichte, was zu großen freudestrahlenden Augen bei den Kleinen führte.

Der zweite Höhepunkt war das Einfahren eines Sonderzuges einer alten Dampflok in der Lokwelt, die von Hunderten Schaulustigen und Interessierten begleitet wurde.

Aktivnews

Kommentare